FANDOM


afio ist ein Kommando unter Unix-Betriebssystemen zur Dateiarchivierung. afio ist eine Verbesserung des cpio-Kommandos und verwendet ebenfalls das cpio-Datenformat, welches in der Regel mit der Dateiendung .io oder .cpio versehen wird.

Das afio-Projekt wird von Koen Holtman geleitet und unter LGPL-Lizenz veröffentlicht. Jedoch ist die Rechtmäßigkeit dieser Lizenz umstritten [1], da der Original-Quelltext unter einer zur LGPL nicht kompatiblen Lizenz veröffentlicht wurde. Die Free Software Foundation hat infolgedessen afio aus ihrem Software-Verzeichnis genommen [2].

Vorteile gegenüber cpio Bearbeiten

afio verarbeitet Eingabedatenfehler großzügiger als cpio. Die Datenkomprimierung ist ebenfalls sicherer umgesetzt als bei cpio und tar. Des Weiteren unterstützt afio die interaktive Erzeugung von Multivolume-Archiven und anders als cpio unterliegt afio nicht der 2-GB- bzw. 8-GB-Grenze für Archiv-Dateien, was allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führt.

Funktionsweise und Beispielaufrufe Bearbeiten

afio verfügt über vier Grundfunktionen, welche über die Optionen -o („Copy-Out-Modus“, Erzeugen eines Archivs), -i („Copy-In-Modus“, Extrahieren aus einem Archiv), -t (Anzeigen des Archiv-Inhalts) und -r (Überprüfen der Datenkonsistenz) angegeben werden.

Erzeugen eines Archivs, welche die Dateien des aktuellen Verzeichnisses enthält:

ls | afio -o verzeichnis.cpio

Erzeugen einer cpio-Datei, welche die Dateien und Unterverzeichnisse des aktuellen Verzeichnisses enthält:

find . -print -depth | afio -o verzeichnis.cpio

Wiederherstellen von Dateien aus einem cpio-Archiv:

afio -i archiv.cpio

Auflisten der im Archiv enthaltenen Dateien, ohne diese zu extrahieren:

afio -t archiv.cpio

Vergleich der im Archiv enthaltenen Dateien mit den gleichnamigen Dateien des Dateisystems:

afio -r archiv.cpio

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Tom Callaway: in this post, i rant about licensing auf livejournal.com, 12. Dezember 2008
  2. Brett Smith: http://lwn.net/Articles/312276/ auf lwn.net, 19. Dezember 2008

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki